Laboe an der Ostsee

Unterkunft im Ostseebad Laboe

  1. Der kinderfreundliche Strand in Laboe

    Der kinderfreundliche Strand in Laboe


    Ostseebad Laboe

    Die Ferienwohnung im Ostsee­bad Laboe liegt 20km vor den Toren der Landes­haupt­stadt Kiel, direkt an der Ost­see. Laboe ist ein at­trak­ti­ves Aus­flugs­ziel auch für die Kie­ler. Es bie­tet eine 2km lan­ge Kur­pro­me­na­de mit al­len Ver­sor­gungs- und Un­ter­hal­tungs­ange­boten.
    Be­lieb­te Aus­flugs­ziele sind das Marine­ehren­mal und mit dem Schiff über die Kieler Förde. Wählen Sie Ferien­woh­nung "back­bord", "steuer­bord", oder "leucht­feuer" für je bis zu 5 Per­so­nen.

    Strand, Hallenbad und Marineehrenmal Laboe

    Strand, Hallenbad und Marineehrenmal Laboe


    kinderfreundlicher Sandstrand

    Der lange Sand­strand von Laboe ist be­son­ders kin­der­freund­lich, da die Flach­was­ser­zone bis zu 100m breit ist.
    Mit den För­de-­Linien­schif­fen er­rei­chen Sie von der Ferienwohnung mühe­los andere Strän­de und na­tür­lich auch den Fähr­hafen in der In­nen­stadt Kiels. Von der Laboer Kur­pro­me­nade aus er­öff­net sich dem Spa­zier­gän­ger ein im­po­san­ter Blick über die Kieler Förde auf den al­ten Leucht­turm Bülk.
    Kei­ne 200m vom Haus Gal­li­leo ent­fernt be­ginnt die Laboer Kur­pro­me­na­de und der fei­ne Sand­strand. Die­ser ist be­son­ders für Kin­der gut ge­eig­net. An der Pro­me­na­de fin­det ei­ne Viel­zahl von Ver­an­stal­tun­gen und Kon­zer­ten statt; auch Ein­kaufs­mög­lich­kei­ten sind hier reich­lich vor­han­den. Am Strand be­fin­det sich außer­dem ein Meer­was­ser-­Hal­len­bad und das be­rühmte Ma­rine-­Ehren­mal.
    Bei nie­dri­gen Was­ser­stän­den kann man auf den vor­ge­la­ger­ten Sand­bän­ken, die durch knie­tie­fes und war­mes Was­ser zu er­rei­chen sind, herr­li­che Bur­gen bauen. In der Sai­son gibt es ver­schie­de­ne Be­treu­ungs­an­ge­bo­te, wie Se­gel­tou­ren, Sand­bur­gen­bau, uvm für Kin­der.

    Wappen von Laboe

    Wappen von Laboe


    Gemeinde Laboe

    Die Gemeinde Ostseebad Laboe ist eine amts­freie Ge­mein­de in der Probs­tei im Kreis Plön in Schles­wig-­Hol­stein am Ost­ufer der Kie­ler För­de. Sie liegt 20 Ki­lo­me­ter nörd­lich der Lan­des­haupt­stadt Kiel. Vor der Haus­tür so­zu­sa­gen liegt die Kie­ler För­de, eine der meist­be­fah­ren­en Was­ser­straßen der Welt. Etwas ent­fernt be­ginnt um die dä­ni­schen In­seln Lange­land und Aero die so­ge­nannte "Dä­nische Süd­see". Zum Hin­ter­land ge­hört die his­to­ri­sche Land­schaft der Probs­tei mit Fel­dern, Wald, Wie­sen und Seen, die besonders zu Fahrradtouren einladen. Am schönsten ist es Ende Mai, wenn die Felder zur Rapsblüte gelb leuchten und das Grün der Schleswig-Holsteinischen Knicks frisch ist. .